Pleasure Park - Ausstellung von Rinaldo Hopf

Pleasure Park - Ausstellung von Rinaldo Hopf

 

„Pleasure Park – Eine Hommage an Tom of Finland und Hollywood”
Ausstellung von Rinaldo Hopf
5. - 25. Oktober 2017

Der Berliner Künstler, Herausgeber (Mein schwules Auge) und Kurator Rinaldo Hopf war im Frühjahr 2017 Artist in Residence in der Tom of Finland Foundation in Los Angeles. Dort hatte er Gelegenheit, den Arbeitsprozess und die Werke Tom of Finlands im Detail zu studieren: angefangen mit Toms Materialsammlungen und Scrapbooks, über zahlreiche Vorstudien bis hin zu den perfekt ausgearbeiteten Meisterzeichnungen.

Inspiriert von Toms Werken, dem Atelier-Haus mit seinem subtropischen Garten und den außergewöhnlichen Bewohnern, sowie der unmittelbaren Nachbarschaft Hollywoods schuf er ein Orgien-Panorama im Cinemascope-Format auf Dutzenden handgeschöpften chinesischen Papieren. Hier tummeln sich Schwarze, Weiße, Cowboys und Hippies zwischen Palmen und Orangenbäumen in orgiastischer Lebenslust. Zu diesem Werk gibt es zahlreiche Detailblätter mit Vorstudien und Ausschnitten, die nun zusammen mit Portraits bekannter Pornostars wie Al Parker und Logan McCree in der Kunstbehandlung präsentiert werden.

Abgerundet wird die Ausstellung durch unkonventionelle Blickwinkel und Ansichten des bunten Los Angeles Universums.

 

 


 

> Galerie - Gallery

Kunstbehandlung_Rinaldo_Hopf_Al_Parker_WEB