Werkschau, fertig aus ! - Ausstellung von Astr...

Werkschau, fertig aus ! - Ausstellung von Astrid Köhler

App


Werkschau, fertig aus !
Ausstellung von Astrid Köhler
25. Oktober bis 24. November 2018


> Galerie - Gallery
 

Anders als in den vergangenen Jahren zeigen wir die Arbeiten der Münchner Künstlerin Astrid Köhler nicht im Rahmen der Gruppenausstellung „Damenbesuch“, sondern als Einzelschau. Allerdings mit zwei Gästen, Christian Sedelmayer und Maya Muth, die jeweils Gemeinschaftswerke zeigen, die in Zusammenarbeit mit Astrid Köhler entstanden sind. Von Christian Sedelmayer sind darüberhinaus äußerst ästhetische Siebdrucke zu sehen.

Der Ausstellungstitel „Werkschau, fertig aus !“ ist bewußt gewählt, weil sich die sehr unterschiedlichen Arbeiten der Künstlerin nur schwer unter einem zusammenfassenden Titel präsentieren ließen. Zu sehen sind neben Gemälden, Arbeiten auf Papier und Überarbeitungen auch erstmals Skulpturen. Die so genannten „Epoxies“ - aus der Serie „Remember Lepanto“ - sind im Wesentlichen filigrane Papierfaltarbeiten, meist Papierschiffchen, vor dem Hintergrund einer transparenten Zeichnung, in einem etwa Streichholz- bis Zigarettenschachtel großem, in Stahl gefasstem Block aus Epoxidharz. Diese auf unterschiedlich hohen, gleichfalls filigranen Stelen. Die Motive der Skulpturen wiederholen sich teilweise in den Bildern - poetische, teils morbide Szenen vom Schiffsuntergang, die Astrid Köhler immer wieder beschäftigen.

Dazu gesellen sich „verrückte“ und komische Szenerien, wenn z.B. Schiffbrüchige in der tosenden Brandung in einem überdimensionalem Papierschiffchen Zuflucht suchen und scheinbar aufgeklebte Haftstreifen, die sich als gemalt entpuppen. Dies alles wie immer in unglaublicher Präzision und mit handwerklichem Können. ​