Tiny Werkschau von Astrid Köhler

Tiny Werkschau von Astrid Köhler


Kunstbehandlung_A_Koehler_Augen


Aktuell Galerie - Gallery

Tiny Werkschau von Astrid Köhler
Ab 7. November 2019


wir freuen uns sehr, dass es in diesem Jahr noch zu einer Astrid Köhler Ausstellung kommen kann. Es ist allerdings wie der Titel schon sagt, eine kleine Werkschau, die allerdings keine Wünsche offen lässt und genau genommen bezieht sich „tiny“ auf die Formate. Die sind größtenteils eher klein.
Zu sehen sind Malereien, Epoxydharz-Objekte und viele Augen. „Eyes for better behavior“ nennt die Künstlerin diese neue Serie.
Sie spielt dabei mit dem Bann des „Bösen Blickes“, einem Schadenzauber, mit dem sich der Betrachter, die Betrachterin sowie andere Personen im Raum davor schützen, Ungutes zu tun oder sich daneben zu benehmen. Wahlweise fixieren die Augen den Betrachter oder schauen an ihm vorbei. Es sind kleine Ölgemälde, von etwa Streichholzschachtel- bis halbe Postkarten-Größe. Ein zauberhafter Zauber.